visarte region basel
mobile

   
Wirz, Markus (1952-2004†)

Kontakt-Adresse:

Markus (1952-2004†) Wirz



Biografische Angaben
1952   12. April, geboren in Basel 
1972   Matura in Basel 
19721973 Studium an der Universität Basel: Kunstgeschichte, Philosophie, Germanistik 
19741979 Schule für Gestaltung in Basel: Vorkurs und Grafik-Fachklasse 
19801984 Aufenthalt in Paris 
19801981 Cité Internationale des Arts, Paris, Stipendium und Atelier der Stadt Basel 
1983   Förderbeitrag Kuratorium Kanton Aargau 
19871989 Ehe mit der Künstlerin Maria-Eugenia Arria 
1987   Werkjahr Kuratorium Kanton Aargau 
1988   iaab-Austauschateliers der Christoph-Merian-Stiftung Basel in El Shana, Kairo, Aegypten 
1988   Begegnung mit Gottfried Honegger in Paris 
19932001 Ehe mit Marie-Charlotte Marcetteau, Geburt der Tochter Lucie 
1993   Cité Internationale Des Arts, Paris, Atelier Kanton Aargau 
2003   Atelierstipendium Kulturzentrum, «Nairs Art in Engadina Bassa» 
2004   13. Februar, Freitod 

Ankäufe
1998   Kunstsammlung Baselland, Beteiligung an Jahresausstellungen in Basel und Aarau 
1997   Kunstsammlung Baselland 
1993   Sammlung Kunstkredit Basel-Stadt 
1993   Kunstsammlung Baselland 
1992   Sammlung Kunstkredit Basel-Stadt 
1989   Sammlung Kunstkredit Basel-Stadt 

Wichtige Werke
1990   Kunstkredit Basel-Stadt, Isaak-Iselin-Schulhaus Basel, Motto: «Strassburger Wand», 1. Preis, (nicht ausgeführt) 
1987   Kunstkredit Basel-Stadt, 6. Wettbewerb, «Zeitlich beschränkte Aufstellung von plastischen Arbeiten im Bereich Theater Basel», Tres Puertas, Holz, Kunstharz, 360 x 260 x 50 cm 

Ausstellungen (Auswahl)
2004   Projektraum 54, visarte region basel, Gruppenausstellung 
2003   «Curraint d’ajer», Kulturzentrum «Nairs, Art in Engadina Bassa», Scuol 
2001   Sala Alternativa, Caracas mit Maria-Eugenia Arria 
1999   Ausstellungsraum Klingental, Basel mit Christof Rösch, Max Grauli 
1998   Selection, Kunsthaus Baselland 
1997   Selection, Kunsthaus Baselland 
1994   Brama, Centre of Contemporary Arts, Kiew, Gruppenausstellung 
1994   Galerie im Trudelhaus, Baden mit Gert Handschin, Balz Tschopp, Gilbert Uebersax 
1994   STG Coopers & Lybrand, Basel, Einzelausstellung 
1993   Galerie Voss, Dortmund, Gruppenausstellung 
1991   Ausstellungsraum Klingental, Basel, Einzelausstellung mit Katalog 
1988   30 Junge Schweizer Plastiker, Kulturzentrum Seedamm, Pfäffikon 
1988   Mashrabia Galery, Kairo 
1986   Galerie in Lenzburg mit Ueli Michel 
1984   Jeune Sculpture, Paris 
1983   Filiale Basel 
1981   9 Künstler der Region, Palazzo Liestal 

Publikationen
2005   «markus wirz 1952–2004». Eine Ausstellung der Gemeinde Riehen, 27.08.–25.09.2005, Kunst Raum Riehen. 
   Download Katalog >>> 

Freier Text
   konsequenz: 
   sich wirklich auf das einlassen, 
   was man tut. 
   die ansprüche wachsen. 
   einmal angefangen, 
   können sie nicht mehr zurück. 
   wenigstens eine gewissheit. 
   markus wirz 


   
  Markus Wirz, ohne Titel, 2003, Acryl, Klebeband auf Sperrholz, 45 x 45 cm  
     
   
  Markus Wirz, ohne Titel, 2003, Acryl, Klebeband auf Sperrholz, 45 x 60 cm  
     
   
  Markus Wirz, ohne Titel, 2003, Acryl, Klebeband auf Sperrholz, 45 x 47,5 cm  
     
   
  Markus Wirz, ohne Titel, 1995, Acryl, Klebeband auf Hartfaserplatte, 65 x 90 cm  
     
   
  Markus Wirz, ohne Titel, 2001, Acryl, Klebeband auf MDF, 90 x 95 cm  
     
   
  Markus Wirz, ohne Titel, undatiert (2003), Acryl, Klebeband auf MDF, 90 x 90 cm  
     
   
  Markus Wirz, Ausstellungsraum Klingental  
     
   
  Markus Wirz, Ausstellungsraum Klingental  
     
   
  Markus Wirz, Ausstellungsraum Klingental