- visarte region basel -
 
 

websites-archiv


GIMME SHELTER – Ein neues Dach für den Projektraum M54!
Der Projektraum M54 ist aus der Basler Kulturszene nicht wegzudenken: Er ist einer der wenigen unabhängigen Kunsträume in der Nordwestschweiz, der für lokale Kunstschaffende und ihre Projekte verfügbar ist und die ganze Bandbreite des gegenwärtigen Kunstschaffens präsentiert.
Ein grosser Dank an die über 100 Künstler, die uns ein Werk für die Ausstellung und Auktion schenkten!

Gimme Shelter
gimmeshelter-m54/index.html


Anlässe zum «Jubiläum 150 Jahre visarte schweiz / visarte region basel»
Kunstschaffende der Region Basel spenden Werke zu Gunsten von Menschen auf der Flucht. Mit der Verkaufsausstellung und der öffentlichen Versteigerung erklärt sich die visarte.region.basel solidarisch und öffnet Türen. Der gesamte Erlös aller Veranstaltungen kommt folgenden zwei Hilfsorganisationen zugute: the voice of thousands – www.tvot.info und schwizerchrüz.ch

Ausstellung «ouvert et solidaire»
Performances: Marcel Forrer singt Fränzi Madörin | Saskia Edens & Jérôme Karsenti | Pascale Grau & Claudia Grimm | Brendhan Dickerson.
Versteigerung mit Auktionator und Galerist Dr. h.c. Daniel Blaise Thorens.
Zu den Werken: 150 Jahre-visarte-2016 >>>

«Podiumsgespräch zu Kunst und Archiv»
Wie gehen wir mit dem Material Kunst um? Was wird aufbewahrt? Wer ist für Künstlernachlässe veranwortlich?
Mit Esther Baur, Staatsarchivarin | Werner von Mutzenbecher, Künstler | Jasmin Sumpf, Mitarbeiterin Schaulager Basel | Ruth Buck, Künstlerin & Leitung DOCK Archiv Diskurs- und Kunstraum | Enrico Luisoni, Präsident visarte.region.basel.
Gesprächsleitung: Martina Siegwolf, Dozentin FHNW Kunst und Gestaltung.

«Das visarte-Tribunal»
Mit Guido Nussbaum, Künstler | Annina Zimmermann, freischaffende Kuratorin | Till Velten, Künstler | Eva Heller, Projektleiterin Museumsnacht | Lysann König, Künstlerin | Josef Felix Müller, Künstler und Präsident visarte.schweiz | und weiteren Beteiligten.

Ausstellung: 5. – 12. November 2016 (Projektraum M54 Basel, visarte region basel)

150-jahre-visarte Ausstellung und Auktion
150jahre-visarte-2016.pmcms.biz

«die welt retten / arche»
Die Welt retten ist eine Ausstellungsreihe der visarte Basel, die Fragen aufwerfen und Denkprozesse in Bewegung setzen will. Das Thema ist brennend  aktuell. Die Rolle der Kunst als Heilerin des Universums ist dabei nicht nur eine ironische Formulierung. Es geht um die Fragestellung, wo sich heute eine nicht ausschliesslich kommerzielle Ethik finden lässt. Da kommt die Kunst mit ihren Ansprüchen durchaus ins Spiel: sie soll die Welt retten, wieder einmal.
Die Welt retten ist ein zweistufiges Ausstellungsprojekt der visarte region basel in Kollaboration mit der Kunsthalle Palazzo.
Kuratiert von Matthias Aeberli und Elisabeth Heller.
Ausstellung: 29.08.-15.10.2015 (Kunsthalle Palazzo Liestal)

die welt retten / arche

«die welt retten / ex voto»
Die Welt retten ist eine Ausstellungsreihe der visarte Basel, die Fragen aufwerfen und Denkprozesse in Bewegung setzen will. Das Thema ist brennend  aktuell. Die Rolle der Kunst als Heilerin des Universums ist dabei nicht nur eine ironische Formulierung. Es geht um die Fragestellung, wo sich heute eine nicht ausschliesslich kommerzielle Ethik finden lässt. Da kommt die Kunst mit ihren Ansprüchen durchaus ins Spiel: sie soll die Welt retten, wieder einmal.
Die Welt retten ist ein zweistufiges Ausstellungsprojekt der visarte region basel in Kollaboration mit der Kunsthalle Palazzo.
Kuratiert von Matthias Aeberli und Elisabeth Heller.
Ausstellung: 30.10.-15.11.2015 (Projektraum M54 Basel, visarte region basel)

die welt retten / ex voto

«dastierundwir»
Der Kunstkredit Basel entstand im Jahre 1918. Seine Gründung verdankte er einer Initiative aus der Basler Künstlerschaft. Die meisten Mitglieder gehörten damals der GSMBA an, was der heutigen visarte entspricht. Mit dem damaligen Jahresbudget von 30’000.- CHF entstanden viele Arbeiten im öffentlichen Raum. Unsere Ausstellung zeigt Werke aus dieser Periode des Aufbruchs von 1918 bis etwa 1950. Dabei fanden wir auffällig viele Tierdarstellungen. Der Mensch und das Tier, ein brisantes Thema. Ein Verhältnis, bei dem der Mensch viel und das Tier wenig zu sagen hat.
Mit unserer Materialsammlung versuchen wir dieses Verhältnis in und mit Bildern neu zu verorten.
Kuratiert von Matthias Aeberli und Elisabeth Heller.
Ausstellung: 02.09.-30.09.2012 (Projektraum M54 Basel, visarte region basel)

das tier und wir
www.dastierundwir.ch

«das perückenregal»
Eine Ausstellung in drei Zuständen, an drei Orten: Im Projektraum M54, im öffentlichen Raum, im Web ...
Kurator: Matthias Aeberli
Ausstellung: 17.10.-15.11.2009 (Projektraum M54 Basel, visarte region basel)

das perueckenregal
www.dasperueckenregal.ch